Jan 012010
 

1936 zog der seit 1924 in der Kanzlei des Justizrates Dr. Mallet (Neue Straße 130) tätige Rechtsanwalt und Notar Dr. Carl Benecke mit der Kanzlei in sein eigenes Haus, 1958 kam Rechtsanwalt Gottfried Wenke hinzu. Als Benecke sich 1967 zur Ruhe setzte, ging die Kanzlei auf Wenke über. Dr. Käthe Benecke eröffnete im gleichen Jahr hier ihre Arztpraxis.

Wenke verlegte die Kanzlei 1972 zur Bahnhofstraße 47. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. II, R. Meenkhoff, 2009)

 Veröffentlicht von

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)


*

Sie können diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>