Regionales – Radfahren – Fotografie – Mac

Moorkate Hambergen

Die Museumsanlage Moorkate in Hambergen entstand ab 1980 auf Initiative von Hans-Georg Taube, der 1991 auch den Heimatverein Ströhe-Spreddig gründete. (Quelle: Osterholzer Kreisblatt 26.5.2010)

Die Moorkate wurde im Ortsteil Spreddig nach einem historischen Vorbild überwiegend in Eigenleistung errichtet. Das Museum mit Scheune und Backofen bietet vielfältie Einblicke in das seinerzeit entbehrungsreiche Leben im und vom Moor. Das Heimathaus dient als Vereinstreffpunkt und beherbergt auch kleinere Veranstaltungen. Anfang September werden die “Handwerkertage” ausgerichtet, bei denen historische Werkzeuge und Maschinen sowie traditionelle Handwerksarbeiten demonstriert werden.

Die Museumsanlage kann nach Vereinbarung mit dem Heimatverein Ströhe-Spreddig e.V. (1. Vorsitzender Werner Prigge, Tel. 04793-1201) besichtigt werden, auch in Kombination mit einer Führung in das benachbarte Moor bei Niedersandhausen. Weitere Infos auf der Webseite des Heimatvereins www.heimatverein-stroehe-spreddig.de.

Moorkate Hambergen was last modified: November 24th, 2014 by J H

Ein Kommentar zu “Moorkate Hambergen

  1. Sehr geehrter Herr Prigge,
    wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Neues Jahr mit viel Gesundheit. Wir freuen uns jetzt schon auf das schmackhafte Heringsessen im Januar. Bitte geben Sie uns eine Nachricht wann es diesmals im Januar 2011 stattfindet. Es ist einmalig schön bei Euch!
    Kompliment!
    Schöne Grüsse aus Bremen Nord,
    Marlis und Horst Brandshagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>