Legende vom Teufelsmoor

Nebel im Teufelsmoor
Herbstnebel an der Hamme
Die Legende vom Teufelsmoor – oder: Warum sind die Torfkahnsegel braun?

Die Legende ist als PDF zum Download oder gedruckt für € 4.00 beim Landkreis Osterholz erhältlich, eine DVD mit dem Theaterstück für Kinder und Jugendliche von der Scharmbecker Speeldeel e.V. auf Plattdeutsch gibt es ebenfalls beim Landkreis für € 6.90.

Das Kloster florierte, die Siedler wurden immer mehr und das Osterholz zu klein. Sie beschlossen auszuziehen und nach neuem Land für Höfe und Felder zu suchen. Im Süden brauchten sie es nicht zu versuchen. Dort war das Land der Musikanten, die Stadt Bremen. Aber das ist eine andere Geschichte.

So wählten die mutigen Siedler den ungewissen Weg in den undurchdringlichen Nebel, der sich nördlich des Osterholzes auftat. Schon nach wenigen
Schritten sahen sie die Hand nicht mehr vor Augen. Sie zitterten erst vor Kälte und dann – trotz allen Mutes – auch vor Angst. Ein ums andere Mal tappten sie blind in Moorlöcher und kamen nur mit Mühe und gemeinsamer Anstrengung wieder heraus. Dunkelheit zog auf und seltsame Schemen und Lichter waberten um sie herum.

aus der Legende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.