OHZ hilft

Bürgerforum Osterholz-Scharmbeck
Torsten Rohde, Harry Laube, Klaus Sass und Brigitte Escherhausen beim 1. Forum März 2015
OHZ hilft ist das Schlagwort für die Organisation und Vernetzung der Flüchtlingshilfe von Seiten der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Erstmals vorgestellt wurde es am 10. März 2015 anlässlich des ersten Bürgerforums Willkommenskultur, dessen Hauptthema die Kommunikation und Information untereinander war. Die dabei angekündigte Webseite ohz-hilft.de ging einige Monate später an den Start.

Einstieg

Einen hinsichtlich der Zahlen nicht mehr aktuellen (Stand Mai 2014), sonst aber guten Überblick über die Situation in Osterholz-Scharmbeck vermittelt die 58-seitige Broschüre „Rahmenbedingungen für Asylbewerberfamilien in der Stadt Osterholz-Scharmbeck“ (Download als PDF – 1.4 MB): Politische Hintergründe, Zahlen, gesetzliche Grundlagen und eine Übersicht über die ersten Schritte nach der Ankunft hier (Unterbringung, Ausweispapiere, Sozialhilfe, Krankenversorgung …)

Ebenfalls aus dem Rathaus stammt die Broschüre „Auf gute Nachbarschaft“ (Download als PDF – 3.2 MB), die sich auf 42 Seiten direkt an Neuankömmlinge wendet und eine Vielzahl von Hilfangeboten und Kontaktadressen teilweise mit Fotos der Ansprechpartner nennt.

Institutionen

Stadtteilhaus „Haus der Kulturen“ (Download Stundenplan, u. a. Hilfen zur Integration von Zugewanderten – Brigitte Schikulski)
dazu auch: Soziale Stadt Netzwerk OHZ
Diakonisches Werk OHZ (Migrationsarbeit mit offener Sprechstunde Di 14-16.00 Uhr und Do 10-12.00 Uhr, Termine sonst telefonisch vereinbaren – Download Infobroschüre)
Mehrgenerationenhaus (HomepageFacebookseite) u.a. mit Repair Café, Leseclub und „Wohin nach der Schule?“
Yezidische Gemeinde Osterholz-Scharmbeck e.V. (FlüchtlingsarbeitFacebook-Seite)

Projekt Bildungsstammtisch (Ansprechpartnerinnen Anne Deutsch & Annette Otto) für (nach eigenen Angaben) ElternlotsInnen, LernpatInnen, Kulturmittlerinnen, Freiwillige und Interessierte. Treffen nach eigenen Angaben mehrmals jährlich.

Kontakte

Bürgerforum / OHZhilft: OHZhilft@osterholz-scharmbeck.de

Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Osterholz-Scharmbeck
Karin Wilke
Rathausstraße 1
27711 Osterholz-Scharmbeck
Raum:286
Telefon:(04791) 17 – 3 53
Fax:(04791) 17 – 4 43 53
E-Mail: wilke@osterholz-scharmbeck.de

Migrationsarbeit beim Diakonischen Werk OHZ
Sabina Kadura
Telefon: (04791) 8 06 93
E-Mail: Sabina.Kadura@evlka.de

Flüchtlingshilfe Osterholz-Scharmbeck
Die im August 2015 als Facebook-Gruppe gegründete Bürgerinitiative hat im September auf der Marktweide ein Willkommensfest veranstaltet. Sie versteht sich als freie Plattform für alle Hilfswilligen und hat alle Flüchtlinge in Osterholz-Scharmbeck und umzu im Auge, unregelmäßige Treffen im Bildungshaus auf dem Campus.

Telefon-Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“
Persönliche Beratung für Zugewanderte und zuwanderungsinteressierte Fachkräfte, Studierende und Auszubildende durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und die Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (BA)
Telefon (030) 1815 – 1111 Mo-Fr 9-15 Uhr.

Über den Tellerrand …

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Pro Asyl
Wie kann ich helfen? (Allgemeiner Infoblog von Birte Vogel, freie Journalistin aus Sandstedt)
Flüchtlingsrat Niedersachsen
Flüchtlingsrat Bremen

Praktische Hilfen

Bildwörterbuch „Deutsch für Analphabeten und -innen“ (Download als PDF – 13,6 Mb; © Dagmar Schmeelcke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.