Yunes Emir

<<    #091 von 999 Gesichtern    >>
Yunes Emir

Guter Tag für die 999 Gesichter vorgestern. Am Vormittag Kommunalwahlkampf auf dem Scharmbecker Markt und nachmittags das Familienfest auf der Marktweide, da hatte ich mir einige interessante Begegnungen und Porträts versprochen. Und genau so kam es. Einer der ersten, dem ich mit der Kamera auf die Nerven gehen konnte der sich meinem Anliegen nicht verschloss, war Yunes. Yunes Emir kandidiert bei der Kommunalwahl am 11. September für den Stadtrat in Osterholz-Scharmbeck und den Osterholzer Kreistag. Für die SPD, wie es sich für einen Juso gehört.

Leute wie Yunes machen mir Mut. Erstens, was die „Politikverdrossenheit“ der Jugend angeht. Er nämlich zog in einer 3er-Gruppe Jusos werbend über den Marktplatz, die zusammen mal knapp so alt sind wie ich alleine. Und zweitens, was die Undurchlässigkeit unserer Sozialsysteme betrifft. Wie Yunes nämlich auf seiner Webseite beschreibt, ist aus dem einstigen Grundschüler mit Migrationshintergrund und Hauptschulempfehlung mittlerweile ein Student der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre im 6. Semester geworden, der sechs Sprachen spricht. Und sich auch noch kommunalpolitisch für seine hiesigen Mitbürger einsetzt. Hut ab, Yunes, und danke für’s Mitmachen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.