Stefan Krüger

<<    #101 von 999 Gesichtern    >>
Stefan Krüger

Beim Familienfest vor 3 Wochen auf der Marktweide traf ich auch Stefan Krüger, Diakon bei der Willehadi-Gemeinde. Er ist auch ein „Zugereister“ wie ich und fast auf den Tag genau so lange in Osterholz-Scharmbeck. Ich erinnere mich noch ganz gut, dass die Einstellung eines Diakons für die Jugendarbeit der Gemeinde 1999 nur mit Hilfe freiwilliger Spenden möglich war. Das damalige Projekt „Jugendaktie“, bei dem sich feiwillige Aktionäre verpflichteten, fünf Jahre lang jeweils 100.-Mark zu spenden, fand überregional große Beachtung.

Seither hat Stefan Krüger die Kinder- und Jugendarbeit 17 Jahre lang maßgeblich mitgeprägt und ein großes Stück voran gebracht. Von Anfang an war die offene Jugend-Arbeit im Jugendkeller des Gemeindehauses sein großes Anliegen, hinzu kamen die Betreuung von Konfirmandinnen und Konfirmanden und die Sommerfahrten bzw. Jugendfreizeiten. Dabei entstanden Projekte wie der Magic Friday oder die Konfitüre, das neue „Programm für Konfis & Friends“. Anfangs in der Willehadi- und Emmaus-Gemeinde, später auch in Ritterhude. Und neuerdings unterstützt der Ostwestfale und Gladbach-Fan auch das Lernhaus im Campus, wo er einzelne Schüler auf dem Weg zu Eigenverantwortlichkeit und Selbstorganisation im Schulalltag unterstützt und eine AG Improvisationstheater anbietet.

Als ich mich jetzt mit ihm über sein Foto austauschte, musste ich erfahren, dass er Osterholz-Scharmbeck und Willehadi zum November verlassen wird. Viele werden sie hier vermissen, Herr Krüger! Ich wünsche Ihnen alles Gute und bedanke mich, dass Sie auch bei meinen 999 Gesichtern noch einen Fußabdruck hinterlassen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.