Fahrrad-Fototasche

Fahrrad-Fototasche Kalahari SWAVE S35
Am Lenker recht gewaltig, geht aber ...
Ich habe einige Monate nach einer geeigneten Fototasche für unsere Fahrradtouren gesucht und freue mich grad, die Kalahari SWAVE Fahrradtasche S35 (21 x 37 x 23 cm, 1.920 g, € 99.-) gefunden und erhalten zu haben.

Ich suchte eine Tasche, in der ich auch die etwas „hochwertigere“ Kamera (anfangs Canon 5D Mk II, jetzt 6D) plus einem Wechselobjektiv auf Fahrradtour und evtl. im Fahrrad-Urlaub mitnehmen mag. Also nicht zu groß auch für Mehrtages-Touren, nicht zu klein, sicher zu befestigen und mit gutem Kameraschutz.

Genau dafür ist die SWAVE S35 optimal. Das Klickfix-Haltesystem ist genial einfach, universal und zuverlässig, haben die meisten ja sowieso schon am Rad. (Anmerkung: der auf Wunsch lieferbare „Klickfix-Adapter“ ist die Halterung an Lenker oder Sattelstütze – Klickfix nennt das Adapter. Wer die schon am Fahrrad montiert hat, braucht den „Adapter“ also NICHT!)

Fahrrad-Fototasche Kalahari SWAVE S35
Canon 6D mit aufgesetztem 24-105 mm und 50 mm zum Wechseln
Der Platz reicht locker für die 6D (Vollformat), 50 mm – Linse und Reisezoom (bei mir 24-104 mm) plus Blitz, diverse Akkus, und Speicherkarten. Auch was man sonst braucht, passt noch gut hinein: Brieftasche, Sonnenbrille, Ladekabel, Sonnenöl etc.. Dann allerdings wiegt das Ganze locker 4 kg und man muss selbst entscheiden, ob man es noch am Lenker baumeln haben möchte.

Ich habe eine 2. Klickfix-Halterung (=Adapter) an der Sattelstütze und hänge die Fototasche auf längeren Wegen lieber dort ein, wenn sie voll ist. Es ist aber sehr angenehm, sie auch vor’m Lenker einhängen zu können, wenn man evtl. schnell an die Kamera ran möchte. Der Taschendeckel öffnet dann nach vorne in Fahrtrichtung und man hat die Cam wirklich rasch schussbereit. Am Lenker ist die Tasche natürlich auch praktisch, wenn man Straßenkarte oder iPhone im Blickfeld braucht und dafür die mit Klettband befestigte Plastikhülle nutzen will.

Fahrrad-Fototasche Kalahari SWAVE S35
Hinten nicht so griffbereit, aber angenehmer zu fahren
Die Bauweise wirkt sehr stabil, die Innenpolsterung ist flexibel und die Verarbeitung sehr gut. Einige Details sehr durchdacht: beide Deckel für Schnellzugriff mit Klettband verbunden, solide Kunststoffleisten am Boden zum Abstellen, separate Regenhülle. Letztere aber eher wasserabweisend als wasserdicht, wenn man durch die Nähte durchschauen kann… .

Ich jedenfalls hab‘ genau das gefunden, was ich gesucht habe. Und freue mich jedes Mal, wenn ich sie nutze 🙂

Alternative ist die erst im März 2013 vorgestellte kleinere mantona Premium Biker Fototasche (21 x 31 x 19 cm, 690 g, € 60.-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.