Bahnhofstr. 83

Früher Bahnhofstr. 381

1899 eröffnete Bäckermeister Hugo de Lormé eine Bäckerei und Konditorei, 1902 übernahm Bäckermeister Heinrich Armbrust. (Quelle: R. Menkhoff: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Band I)

1947 wurde Bäckermeister Hermann Hashagen mit der Herstellung von Weißbrot für Kranke beauftragt. 1961 übernahm Bäckermeister Hans-Joachim Bartsch die Bäckerei und Konditorei. 1988 Neueröffnung des Musicland OHZ (Musikinstrumente & Zubehör) durch Inh. Detlef Gödicke und Udo Schloen, die im März 1990 auch das Warenangebot von „Schröder’s kleinem Musikladen“ (ehemals Bördestr.) übernehmen. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. II, R. Meenkhoff, 2009)(Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. II, R. Meenkhoff, 2009)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.