Bahnhofstr. 59

Vor 1934 Bahnhofstraße 346.

1915 verkaufte die Fa. Frerichs & Co das frühere Roeleckesche Wohnhaus für 18.000 Mark an den Lederfabrikanten J. Meibergen. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. I, R. Meenkhoff, 2004)

1937 zog Rechtsanwalt und Notar Heinrich Helck in das Haus. 1969 ging Klaus Helck in die Kanzlei seines Vaters, 1976 kam Jürgen Allwardt hinzu. 1998 trat Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Liening in die Kanzlei Helck & Allwardt ein. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. II, R. Meenkhoff, 2009)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.