Corona-Wasserstand Landkreis Osterholz 09.12.2020

Corona-Zahlen Landkreis Osterholz
Neuinfektionen im Landkreis Osterholz (Quelle: NLGA 09. Dez. 2020 09:00 Uhr - Vorsicht: Meldeverzug)

9 Neuinfektionen, 8 vom gestrigen Dienstag und eine für den 18.11. (!) und den 16.11.(!), dafür -2 für den 14.11.. Inzidenzwert (heute 88,7) und 7-Tage-Mittel (14,4) fallen erfreulich und bringen uns wieder in den Abwärtstrendkanal. Damit klettern wir im Niedersachsenvergleich vom ziemlich traurigen Platz 39 auf Platz 30 unter den 46 Landkreisen und kreisfreien Städten.

Altersgruppen-Inzidenz auf Basis der RKI-Daten (ca. 1 Tag älter): Bei den >60-Jährigen 37 (-74), bei den 35-59-Jährigen 129 (-7), bei den 15-34-Jährigen 160 (±0) und bei Kindern im Alter von 0-14 Jahren 51 (+7).

Die Zahl der aktiv Infizierten ist seit Freitag auf 208 (-12) gefallen, 10 (±0) von ihnen werden stationär behandelt. In Osterholz-Scharmbeck mit 77 (-7) aktiven Fällen (2,5/1.000 Einw.) bleibt das Virus zwar aktiv, die rote Laterne bleibt aber bei Schwanewede mit 56 (-3) Fällen (2,7/1.000 Einw.). Am wenigstens Virus gibt es weiterhin in Hambergen (0,5/1.000 Einw.), Lilienthal (0,9/1.000 Einw.) und Grasberg (1,0/1.000 Einw.).

1153 (+217) Personen sind wegen Kontaktes zu einem Infizierten (Kontaktperson Kategorie 1) in häuslicher Quarantäne.