und Radfahren, Fotografie & Mac

Himmelstreppe

Aussichtsturm im Teufelsmoor bei Neuenfelde

Aussichtsturm an den Postwiesen

Die “Himmelstreppe” (Standortmehr Fotos …) schwebt in 9.40 m Höhe über den Postwiesen am Rande des Ahrensfelder Moores südlich von Neuenfelde. Sie gehört zum ersten von zunächst drei geplanten Aussichtstürmen im Rahmen des GR-Projektes “Hammeniederung” und wurde am 23. Januar 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Als Bestandteil eines “naturverträglichen Wegenetzes” soll der Turm der Öffentlichkeitsarbeit und Besucherlenkung dienen.

Die Baukosten von ca. 104.000 € wurden zu 75 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und zu 6.2 Prozent vom Land Niedersachsen (Förderrichtlinie „Natur erleben und nachhaltige Entwicklung“) gefördert. Den Rest von ca. 23.600 € hat der Landkreis Osterholz übernommen. Die Planung des Turmes stammt -ebenso wie die der Hammebrücke bei Melchers Hütte- vom Bremer Architektenbüro Johannes Schneider.

Ein Balkon in 6.30 m Höhe sowie eine kleinere Plattform in 8.30 m Höhe bieten einen weiten Blick in die Postwiesen, bei guter Sicht bis zum Weyerberg. Während der winterlichen Überschwemmung können so die Sing- und Zwergschwäne, Graugänse und andere nordische Gast- und Rastvögel beobachtet werden, in der Brutzeit auch der Balzflüge von Bekassinen und Uferschnepfen.

Ein weiterer Aussichtsturm in den Linteler Weiden wurde im März 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt, ein dritter bei Neu-Helgoland ist geplant. Darüber hinaus ist in den Postwiesen gegenüber der Himmelstreppe eine Beobachtungshütte entstanden.
Quelle: Landkreis Osterholz, Weserkurier 25.1.2009, Hamme Report 25.1.2009

Ein Kommentar zu “Himmelstreppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>