Kirchenstraße 16

Kirchenstraße 16 in Osterholz-Scharmbeck
Kirchenstraße 16 im März 2019
Seit März 2019 klafft in Osterholz-Scharmbecks Kirchenstraße eine markante Lücke zwischen Hausnummer 14 und Nummer 18. Nach dem Besitzerwechsel 2015 ist das Gebäude jetzt abgerissen worden. An seiner Stelle wollen Sabine und Lars Kattau (L. Kattau Immobilien) bis Juni 2020 ein Wohn- und Geschäftshaus im Stil des stadtbildprägenden Vorgängers (s. Planskizze) errichten, geplant vom Scharmbecker Architekten Günther Bergmann. Im Erdgeschoss sollen 130 m2 Ladenfläche vermietet werden, darüber entstehen 250 m2 Wohnraum für die Eigentümer selbst.

Das vorherige Gebäude stand von 1910 bis 2019 und hatte ursprünglich ein Krüppelwalmdach, das 1931 durch den Staffelgiebel im Stil der Norddeutschen Backsteingotik ersetzt wurde. (Quelle: Osterholzer Kreisblatt 23.03.2019) Anfang des 20. Jahrhunderts waren dort Friseur sowie ein Sattler- und Dekorationsgeschäft ansässig. (Quelle: Siewert 1983) 1957 übernahmen Hertha und Diedrich Seeger die hier ansässige Fa. Josef Weiser. 1983 Eröffnung des „mini-Ladens“, 1990 „Ernsting’s family“ (Quelle: Meenkhoff 2009), von ca. 2008 bis Ende 2018 dann friseur-coco-Filiale (jetzt im Haus am Markt).

Siehe auch: Übersicht Kirchenstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.