Foto als Mail-Anhang (Mac)

Nach der Umstellung auf das neue Betriebssystem OS X Lion (10.7) haben einige Mac-User erhebliche Probleme beim Versenden von Mail-Anhängen. Genau genommen tritt das Problem nicht beim Versenden auf, sondern beim Versuch der Adressaten, das angehängte Bild (z. B. JPG-Datei) abzuspeichern. Viele Windows-User mit MS Outlook können das Bild zwar „inline“ sehen und meist auch als Bitmap-Datei (*.bmp) speichern, nicht aber als JPG wie gewünscht und erforderlich. Es hat mich Stunden gekostet, diesem Problem auf die Spur zu kommen, deshalb dieser Artikel mit Hinweisen für evtl. Leidensgenossinnen und -genossen.

Alle bisher mehr oder weniger erfolgreichen Tricks

  • Anhang „Windows-kompatibel“ versenden,
  • Mail als „reinen Text“ formatiern,
  • Anhang am Ende der Mail einfügen,
  • Bild „als Symbol verkleinern“ und
  • Bild „zippen“

haben nicht oder nicht bei allen Empfängern das gewünschte Ergebnis erzielt. Ich selbst habe mit einer WindowsXP/Outlook 2002-Installation mit keinem dieser Mittel einen Weg gefunden, das angehängte JPG als solches zu speichern.

Mail 5.1
versandte Anhänge erkennt Mail 5.0 selbst nicht
Dieses Verhalten von Mail 5.0 bis 5.1, Apples Standard-Mailprogramm, wird in Foren meterlang diskutiert und leider manchmal hartnäckig als Fehler auf Seiten von Windows bzw. Outlook deklariert. Was in der Vergangenheit zutreffend gewesen sein mag. Mir ist es ehrlich gesagt vergleichsweise egal, wer nun daran „schuld“ ist, solange potenzielle Interessenten meine Fotos nicht, Fotos von Anderen aber sehr wohl speichern können. Interessanterweise ist Mail seit Version 5 nicht einmal selbst in der Lage, von ihm versandte Anhänge als solche zu erkennen. Während die Mail-Vorgängerversion in der „Gesendet“-Liste jede Mail mit Anhängen sehr korrekt mit einer Büroklammer und der Anzahl von Anhängen kennzeichnete (sofern man diese Spalte aktiviert hat), fehlt das Symbol seit der Umstellung auf Lion. Gut nachvollziehbar, dass Fremdprogramme dann Schwierigkeiten haben.

Lösungsmöglichkeiten

Inkonstant (bei einigen Empfänger-Konfigurationen) funktioniert

  1. Alternativer Mail-Server: einige Mailserver scheinen die fehlende Deklaration der Anhänge stillschweigend zu korrigieren. Sendet man z.B. über den googlemail-Ausgangsserver, so erscheinen die Anhänge korrekt und lassen sich auch speichern, nicht hingegen via Strato- und T-Online-Server. Dieser Umstand erklärt vermutlich, warum manche User das Problem haben und andere nicht. Man kann also einen evtl. vorhandenen google-account zum Versenden der Mails nutzen, indem man ihn in den Kontoeinstellungen zum SMTP-Server erklärt. Hat aber Nachteile bei Akzeptanz durch „scharf eingestellte“ Spam-Filter. Außerdem muss man bei jeder Mail zusätzlich „Antwort an:“ ausfüllen, wenn man die Antworten nicht auf dem google-Konto haben will.
  2. Ebenfalls bei fast allen Empfängern hat es funktioniert, wenn ich die JPG-Datei aus dem Finder auf das Mail-Icon gezogen habe und dann nur diese Datei (ohne jeglichen Text davor oder danach) versandt habe. Auch dann ließ sich die Datei speichern, nur bei einem Empfänger nicht.

Immer funktioniert

  1. Zusätzlich zum Foto eine (zur Not leere) Textdatei versenden. Fragen Sie mich nicht, warum. Dann aber werden plötzlich korrekterweise 2 Anhänge gelistet, die sich mit Outlook auch speichern lassen.
  2. Nicht selbst getestet: Alle Tester berichten, dass der Attachment Tamer das Problem ebenfalls löst. Ich habe ehrlich gesagt nicht eingesehen, $ 14.99 für ein Zusatzprogramm auszugeben, um eine der grundlegenden Anforderungen an ein Email-Programm zu erfüllen.
  3. Thunderbird, kostenloses Open-Source-Mailprogramm aus dem Hause Mozilla. Bis zum dritten Patch von Lion (also Version 10.7.3) habe ich sehr auf eine Nachbesserung durch Apple gehofft, jetzt mache ich das nicht mehr mit. Thunderbird getestet, für gut befunden und jetzt (Anfang Februar 2012) komplett zum „Donnervogel“ gewechselt.

13 Antworten auf „Foto als Mail-Anhang (Mac)“

  1. Endlich lese ich hier mal von jemand exakt dieses Problem geschildert.
    Seltsamerweise haben manche Empfänger keine Probleme mit dem Anhang – (das Prinzip habe ich noch nicht durchschaut.)
    … sicher funktioniert es auch nur dann, wenn ich direkt über meinen Server die Mails verschicke (Arcor)
    aber das ist wirklich sehr ärgerlich und hoffentlich gibt’s da bald eine Verbesserung!

  2. Wäre ja echt verrückt, wenn das Problem durch Versand über googlemail zu lösen wäre.
    Da ich das beruflich nutze und bei verschiedenen Lieferanten das Problem der fehlenden Anhänge habe,
    arbeiten jetzt bereits 2 EDV-Teams in unterschiedlichen Firmen an einer Lösung.
    Apple-Hotline hat das Problem nach 60min telefonieren und 1/2 Tag denken auf die fremden E-Mail-Server geschoben,
    angeblich egal, ob Lotus Notes, Exchange und noch einige andere. Nur Mail macht keine Fehler. Komisch!
    Ich werde das ab morgen per googlemail versenden und dann berichten.

    1. Ich habe mit der „Alternativer-Ausgangsserver-Lösung“ leider inkonstante Ergebnisse (mal geht es, mal nicht …?!?). Bin deshalb in den letzten Wochen bei der „Zusätzliche-Textdatei-Lösung“ geblieben, die zuletzt bei allen Empfängern funktioniert hat. Ich habe eine TXT-Datei mit zwei erklärenden Sätzen über das Problem erstellt und dauerhaft in meine Signatur eingebunden, so ist das halbwegs automatisiert. Gruß.

  3. Hallo, falls ihr noch eine Antwort sucht – ich glaube, ich habe sie:

    Wenn man die Anhänge nicht direkt in die E-Mail hinein zieht (zum Beispiel vom Schreibtisch) sondern über die Büroklammer importiert (button links oben in der zu sendenden E-Mail), dabei noch darauf achtet, dass unter dem aufspringenden Import-Fenster ein Häkchen gesetzt ist bei „Anhänge Windows-kompatibel senden“, klappt das Versenden auch an Windows User perfekt. Ich hatte selber diesen grundsätzlichen Punkt übersehen, bis AppleCare mich aufmerksam machte. Wenn man das Bild nur hinein zieht, wird es nicht kompatibel gemacht.

    1. Hi Wolfgang,
      war nach dem Lesen deines Kommentars fast schon euphorisch … sollte Apple es mit 10.7.4 tatsächlich „behoben“ haben? Leider muss ich dich und uns entäuschen, zumindest beim Versand zu meinem „Office“-System (Win XP und Outlook annodazumal) bleibt das alte Problem. Nur wenn ich zusätzlich die oben erwähnte leere txt-Datei ebenfalls anhänge, lässt sich das Foto als JPG ansehen und speichern. Andernfalls (also genau wie du schreibst: mit Büroklammer-Icon das JPG angehängt und „Windows-kompatibel“ versandt) wird das Foto in der Mail zwar „inline“ sichtbar angezeigt, lässt sich aber lediglich als BMP abspeichern. Grüße, Jürgen

  4. Hallo Leutle,

    also ich habe endlich einmal ein paar Leidensgenossen gefunden, …. im Apfeltalk habe ich dieses Problem schon einmal gepostet, leider ohne wirkliche Hilfe!

    Ich habe allerdings noch immer das Problem, auch bei den von Euch erwähnten evtl. Lösungen.

    Gibt es inzwischen wieder neue Erfahrungen?

    1. Bei mir leider nein 🙁

      Nach einem eigentlich sehr zufriedenstellenden Intermezzo mit Thunderbird bin ich anlässlich der Umstellung zu OS 10.8 wieder zu Mail zurückgekehrt. Und das nur, weil Thunderbird nicht mehr weiterentwickelt wird, wäre sonst definitiv dabei geblieben, auch wenn’s immer weniger in die neuen OS-Funktionen eingebunden ist. Und jetzt muss ich wieder die TXT-Datei als Anhang dazulegen, wenn ich Fotos versende. Dann allerdings hat es bei „meinen“ Alt-Outlook-Empfängern gut geklappt. Sie werden auch immer weniger, irgendwann hat Apple das Problem wahrscheinlich einfach ausgesessen…

  5. Der erste wirklich kompetente Text zu diesem ewigen Mail-Ärgernis-Thema. Da ich Strato nutze, bleibt tatsächlich nur dir txt-Lösung, aber sie funktioniert! Danke.

    1. Das ist egal. Ich habe sie „empty.txt“ genannt und reingeschrieben:
      „Diese ansonsten leere Textdatei wurde ausschliesslich erstellt, um mit Apple-Mail erstellte Mail mit Anhängen auch auf Windows-PC ordnungsgemäß öffnen zu können.

      This otherwise empty textfile was created only to enable proper handling of attached files on PC running windows.“

      Der Bequemlichkeit halber habe ich mir eine gesonderte Signatur erstellt, mit der diese Datei dann gleich inkludiert ist.

      Grüße, JH

  6. Bei mir hat folgender Befehl im Terminal geholfen:
    defaults write com.apple.mail DisableInlineAttachmentViewing -bool yes

    Dieser deaktiviert, dass Dateien in die Mail eingebunden wird und versendet auch Bilder als Anhang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.