Osterholz-Scharmbeck – Radfahren – Fotografie

Artikel über: Osterholz-Scharmbeck

Edeltraud Heins

<<    #099 von 999 Gesichtern    >>
Edeltraud Heins

Letzter Samstag war ein ersichtlich guter Tag für meine 999 Gesichter. Auch das 99. Gesicht meiner Serie ist aus Osterholz-Scharmbeck nicht wegzudenken. Es gehört zu Edeltraud Heins, die im nächsten Jahr das 35-jährige Bestehen ihrer Boutique Kai feiert. Mit 32 Jahren gründete sie das Geschäft mit dem Namen ihres Sohnes zunächst in der Bahnhofstr. 103, zog 1995 in das seinerzeit neu errichteten Gebäude Bahnhofstr. 76 und 2000 schließlich in das heutige Domizil in der Marktstr. 9. Mit großem Engagement bietet sie dort „Mode für die sinnlich gerundete Frau“ in Größe 38 bis 52 an und trägt mit Modenschauen, Ausstellungen, Lesungen und engagierter Beteiligung an vielerlei Bemühungen zur vorteilhaften Innenstadt-Entwicklung mittlerweile Jahrzehnte dazu bei, unserer Region ein Gesicht zu geben. Danke dafür und für’s Mitmachen, Edeltraud!

Edeltraud Heins was last modified: August 27th, 2016 by Heuser J

Stagges

Februar 2015: Mit neuem Anstrich

Update August 2016: Nach 2-wöchiger Umdekoration hat bei Stagge’s unter neuer Leitung am 16.8. wieder eröffnet. Martina Lindner, bei Feierlichkeiten und besonderen Anlässen unterstützt von Ribana Colar, feierten offizielle Einweihung am 20. August, Öffnungszeiten wohl weiterhin Di-So, aber auch am Abend, mit Frühstück, Mittagstisch und einer abwechslungsreichen Karte. Das frühere Stagges Hotel bzw. Stagge’s Wirtshaus am Markt an der Marktstraße 13 in Osterholz-Scharmbeck bleibt damit das traditionsreichste Gasthaus am Ort und nach mehr als 320 Jahren Dorfkrug, Marktherberge, Kult-Diskothek und Speisegaststätte eines der Wahrzeichen der Stadt.
Weiterlesen →

Stagges was last modified: August 21st, 2016 by Heuser J

Familienfest 2016

Familienfest Osterholz-Scharmbeck

Die Kids hatten auch in diesem Jahr Spaß (... mehr Fotos)

Das im vergangenen Jahr zum 5. Mal in der Drosselstraße abgehaltene Familienfest fand 2016 erstmals auf der Marktweide in Osterholz-Scharmbeck statt. In allerbester Tradition wird es von der städtischen Jugendarbeit (Jugendhaus Pumpelberg) in Kooperation mit Quartiers-Bewohnern, der Polizei und Schulen aus Osterholz-Scharmbeck veranstaltet. In diesem Jahr waren das Jugendrotkreuz und viele Freiwillige YOU’ler (Young United OHZ) dabei.

Mir übrigens ist zum wiederholten Male ein helles Licht aufgegangen (… ja, passiert mir auch manchmal 🙂 ). Ich fühle mich unter Hunderten von Menschen ausländischer Herkunft ungemein sicher, wenn ich sehe, wie die Zwerge unter ihnen am Rockzipfel der Uniformierten des hiesigen Kommissariats hängen und ihnen um die Beine toben. Weil die sich hier im Quartier gut auskennen und präsent sind. Sollte sich mit Respekt, Vertrauen und Konsequenz womöglich „mehr Sicherheit“ erzeugen lassen als mit Maschinenpistolen und kugelsicheren Westen?

Großartige Aktion das, gerne wieder!

Familienfest 2016 was last modified: August 15th, 2016 by Heuser J

Bahnhof Osterholz-Scharmbeck

Alte Postkarte um 1910

2012 feierte der Bahnhof Osterholz-Scharmbeck seinen 150. Geburtstag. Genau am 23. Januar 1862 wurde er mit der Bahnverbindung Bremen-Geestendorf (Geestemünde) in Betrieb genommen. Seither hat er einiges mitgemacht und anderthalb Jahrhunderte Bahnhofsgeschichte erzählen viel über die Geschichte des heutigen Osterholz-Scharmbeck und seiner Bewohner. Im Laufe der Jahre hat der Bahnhof viele Rollen gespielt: Vom Inbegriff des Modernen über das Wirtschaftszentrum der Stadt bis hin zum nahezu überflüssigen Streitobjekt. Nicht zu vergessen seine namensgebende Rolle: Mit seiner Bezeichnung „Osterholz-Scharmbeck“ war er dem Zusammenschluss der Orte Osterholz und Scharmbeck 65 Jahre voraus.
Weiterlesen →

Bahnhof Osterholz-Scharmbeck was last modified: August 13th, 2016 by Heuser J

Pferdekamp

Neubaugebiet Pferdekamp Osterholz-Scharmbeck

Geplantes Areal hinter Ford-Spreen nördlich der B 74


Pferdekamp ist die Bezeichnung für ein geplantes Neubaugebiet in Westerbeck. Es umfasst ca. 3,86 ha und liegt nördlich der B 74 und östlich der Westerbecker Straße (K 46).

Auch nach Besiedlung der Neubaugebiete Auf dem Raaland und Komponistenviertel besteht in Osterholz-Scharmbeck weiterer Bedarf nach Wohnraum. Besonders gefragt sind erschlossene Baugrundstücke für Einzel- und Doppelhäuser. Das wurde erst kürzlich wieder deutlich, als die zehn Grundstücke im Neubaugebiet Wienbecker Weide unter fast 8-mal so vielen Interessenten verlost werden mussten. Für das geplante Projekt Pferdekamp hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Osterholz-Scharmbeck im März 2016 den Vorentwurf zur 76. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 197 „Pferdekamp“ beschlossen, Anfang August hat der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung dem Entwurf für die entsprechende Flächennutzungsplanänderung zugestimmt.
Weiterlesen →

Pferdekamp was last modified: August 11th, 2016 by Heuser J

Jörg Basler

<<    #084 von 999 Gesichtern    >>
Jörg Basler

Jörg Basler ist vorerst der letzte Neuzugang bei den 999 Gesichtern, den ich den Foto-Shootings für den Wahlkampf zur Kommunalwahl im September zu verdanken habe. Jörg ist ebenso wie Brigitte und Sven Ratsherr für Bündnis 90/Die Grünen im aktuellen Stadtrat von Osterholz-Scharmbeck. Im September kandidiert er erneut für den Stadtrat und auch für den Kreistag. Danke Jörg, dass ich das Bild auch hier zeigen kann.

Jörg Basler was last modified: Juli 29th, 2016 by Heuser J

Kirstin Döding

<<    #083 von 999 Gesichtern    >>
Kirstin Döding

Auch wir trafen uns, um Wahlkampf-Fotos zu machen. Kirstin Döding ist bei den Grünen in Osterholz-Scharmbeck, wo ihr besonderes Interesse Frauenthemen, Bildung und sozialer Integration gilt. Im September kandidiert sie bei den Kommunalwahlen erneut für den Osterholzer Kreistag. 2011 zog Kirstin als Direktkandidatin mit 661 Stimmen in den Kreistag ein und vertritt die Grünen im Schul- und im Bildungsausschuss sowie im Verwaltungsrat der Pro Arbeit.

Kirstin ist Dipl. Sozialpädagogin und arbeitet als Pädagogin an der Beethovenschule, wo sie auch die Ferienangebote wie Basteln, Spielen, Backen, Sprachcamp, Kreativ- und Theaterwerkstatt organisiert. 2010 hat sie das Streitschlichter-Projekt „ProRespekt“ für Sieben- und Achtklässler geleitet und 2013 das Projekt „Spielend mittendrin“ mit initiiert, eine interkulturelle Mädchen-Fußball-AG.

Kirstin Döding was last modified: Juli 25th, 2016 by Heuser J

Sven Daniel

<<    #082 von 999 Gesichtern    >>
Sven Daniel

Sven Daniel ist Ratsherr in Osterholz-Scharmbek. 2011 zog der damals 31-jährige Diplom-Verwaltungswirt für Bündnis 90/Die Grünen in den Stadtrat ein und setzt sich dort u. a. sehr für Schul- und Kita-Belange ein. Bei der Wahl im September kandidiert Sven für Stadtrat und Kreistag.

Wahlkampffotos sind auch irgendwie 😎 … Darum gebeten zu werden, ist schon mal eine gewisse Anerkennung. Den meisten Kandidaten wird’s ja nicht grad egal sein, wie sie rüberkommen. Außerdem macht es Spaß und man wird nicht dümmer, lernt im Idealfall ein paar interessante, engagierte Menschen kennen. Sven allerdings kannte ich schon, nicht zuletzt, weil wir zusammen schon mehrmals mächtig aufgeräumt haben in Osterholz-Scharmbeck.

Sven Daniel was last modified: Juli 21st, 2016 by Heuser J

Brigitte Neuner-Krämer

<<    #081 von 999 Gesichtern    >>
Brigitte Neuner-Krämer

Auch Brigitte Neuner-Krämer brauchte Fotos für den Wahlkampf. Über 30 Jahre ist sie kommunalpolitisch aktiv und bewirbt sich bei der Kommunalwahl im September erneut um ein Mandat in der Stadt und auch im Kreis. 1985-86 war sie erstmals für die damalige Ratsgruppe im Rat der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Nach der Wahl 1991 zog sie erneut in den Stadtrat ein und wurde zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen gewählt.

„Sie hat in diesen Rat ein bißchen mehr Menschlichkeit gebracht“

Das waren die Worte der damaligen Bürgermeisterin Escherhausen, als Brigitte 1993 aus dem Stadtrat ausschied. Kann ich gut nachvollziehen, auch ich habe sie so kennen und schätzen gelernt. Im Rahmen ihrer langjährigen Tätigkeit im Jugendamt des Landkreises war die Diplom-Sozialpädagogin u. a. für die Vermittlung und Betreuung von Pflegeeltern zuständig. 2011 wurde sie abermals in den Rat gewählt und ist bis heute Vorsitzende der vierköpfigen Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion.

Brigitte Neuner-Krämer was last modified: Juli 18th, 2016 by Heuser J

Rainer Hehenberger

<<    #080 von 999 Gesichtern    >>
Rainer Hehenberger

Schon wieder ein Dreivierteljahr seit dem letzten der 999 Gesichter, ich werde sie wohl nicht mehr zusammenbekommen. Liegt keinesfalls daran, dass ich hier in der Zwischenzeit keine spannenden Menschen kennengelernt hätte, im Gegenteil 🙂 . Gelitten hat eigentlich nur die die Motivation, die Kamera überall hin mitzuschleppen. Porträts machen aber unverändert Spaß und ich freue mich jedes mal, wenn ich dadurch interessante Menschen kennenlerne.

Wie Rainer Hehenberger, der seit 23 Jahren bei den Grünen im Landkreis Osterholz Kommunalpolitik macht. 1993 zog er als Nachrücker für Brigitte Neuner-Krämer erstmals in den Rat der Stadt Osterholz-Scharmbeck ein, derzeit ist er Abgeordneter im Kreistag. Auch bei den Kommunalwahlen am 11. September kandidiert er wieder und für die Wahlkampf-Fotos kam ich ins Spiel.

Beruflich ist Rainer nach Bremen orientiert, in der Verwaltung der JVA Bremen ist er unter anderem Ansprechpartner für deren Webseite.

Rainer Hehenberger was last modified: Juli 17th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 01-03

1964 feierte die AOK für den Landkreis Osterholz-Scharmbeck in der Geschäftsstelle „an der AOK-Kreuzung“ ihr 50-jähriges Bestehen. 1968 bezog sie den „Neubau“. (Quelle: Menkhoff)

2005 verließ die AOK den Standort und zog in einen Neubau an der Poststraße. Im hinteren Gebäude Bahnhofstr. 3 residiert seit März 2008 die Tagespflege Osterholz (Inhaberinnen Jutta Krüger und Martina Gramatzki).

Das ehemalige Hauptgebäude an der Ecke (Bahnhofstr. 1) wurde im Juli 2014 abgerissen, nachdem der neue Eigentümer (Bauunternehmen Kück aus Vollersode) es nicht wie geplant gewerblich vermieten konnte. Kück errichtete dort ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Am 2. Mai 2016 eröffneten die Zahnärztinnen Susanne Hartkens-Jensch und Dr. Claudia Stelljes (zuvor Bahnhofstr. 20) im Erdgeschoss auf 230 m2 ihre neuen Praxisräume.

Bahnhofstr. 01-03 was last modified: April 29th, 2016 by Heuser J

Mühle von Rönn

Mühle von Rönn im Schnee

Mühle im Schnee

Am Deutschen Mühlentag, Pfingstmontag 16. Mai 2016, lädt der Bürgerverein ab 10.00 Uhr mit einem interessanten Programm rund um die Mühle für die ganze Familie ein: Führungen zu jeder vollen Stunde und das Mühlencafé mit allerlei Selbstgemachtem locken!

Aus vielen Blickrichtungen bestimmt die Mühle von Rönn (Standortmehr Fotos) an der Lindenstraße 40 (früher 332) das Stadtbild von Osterholz-Scharmbeck, sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt. In den letzten Jahren ist sie mit viel privater Initiative saniert und zu einem Mühlenmuseum erweitert worden. Besichtigungen können vereinbart werden (Kontakt über das Mühlencafé Tel. 04791 5021039). Im Mühlengebäude sind die Biologische Station Osterholz (BioS) und das Mühlencafe der Stiftung Maribondo da Floresta (geöffnet Mai-September Fr & Sa 14-19:00 und So 10-18:00 Uhr, Oktober bis April So 10-18:00 Uhr) beheimatet. Auf Anregung von Paul Mahrt haben Bürgerverein und Volksbank im September 2010 mit einer szenischen Lesung aus „Max und Moritz“ mit dem Schauspieler Martin Leßmann den Auftakt für eine regelmäßige Nutzung der Mühle als Kulturstätte (siehe auch Kulturmühle) gesetzt.
Weiterlesen →

Mühle von Rönn was last modified: April 27th, 2016 by Heuser J

Klosterholz-Tombola

Verkaufsstand am Marktplatz

Die Klosterholz-Tombola ist eine seit 1989 alljährlich vom Verein Klosterholz e. V. veranstaltete Tombola zugunsten einer Vielzahl meist naturverbundener Projekte im Landkreis Osterholz. Die 27. Tombola fand 2015 wieder von August bis Dezember statt.
Weiterlesen →

Klosterholz-Tombola was last modified: April 23rd, 2016 by Heuser J

OHZ – da geht was!

OHZ - da geht was

In den letzten Tagen scheint die mittlere Bahnhofstraße in Osterholz-Scharmbeck plötzlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht:

Weiterlesen →

OHZ – da geht was! was last modified: April 17th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 48

Bahnhofstr. 48 in Osterholz-Scharmbeck

Umbauphase April 2016

Um 1900 erbautes ehemaliges 2-Familienhaus, 1986 von Friedeburg und Reiner Scharke zum Restaurant Scharke umgebaut. Mit gutbürgerlicher Küche und einem bei den Mitarbeitern der umliegenden Behörden und Firmen beliebten Mittagstisch war Scharke’s 20 Jahre lang eine Institution. Nach Ersteigerung des benachbarten „Hexenhäuschens“ kam 1990 noch das Butzen-Hotel hinzu. Nachfolger wurde 2008 zunächst Olaf Böttjer, später Grimm’s Restaurant, bis Mitte 2013 dann das spanische Restaurant La Bodeguita.

Im Januar 2014 wurde die Immobilie mit 2 Häusern, 400 m2 Nutzfläche und 1.000 m2 Grundstück bei immozentral.com für € 499.000 zum Kauf angeboten. Kurz darauf eröffnete das La Casita, das sich allerdings 2015 als ebenfalls nur kurzlebiges Intermezzo entpuppte.

Nach erneut monatelangem Leerstand wird seit März 2016 wieder mal renoviert, in Kürze entsteht hier eine Subway-Filiale.

Bahnhofstr. 48 was last modified: April 17th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 68

Bahnhofstr. 68 in Osterholz-Scharmbeck

Umbauphase April 2016

1972 verlegte Gerda Fehsenfeld (zuvor Lange Straße 29) ihr Baby- und Kindermodengeschäft „Baby & Junior“ zur Bahnhofstraße 68.
1984 übernahm A. Jaursch den Laden.
1987 bezog die Goldschmiedin Ruth Bellmann ihre neuen Geschäftsräume. (Quelle: Meenkhoff)

Nach längerem Leerstand, die Vormieter Artphoto waren bereits einige Jahre ausgezogen, weht im April 2016 ein Hauch von Neuanfang durch die Räume: Mitte Juli 2016 will Catrin Meyerhoff mit Catrin’s Hus aus Vollersode in die Kreisstadt ziehen. (Geschenkeladen mit lt. Kreisblatt 2014 „Mode und Tüdelüt aus Dänemark“, Webseite „im Aufbau“ 🙂, Facebook).

Bahnhofstr. 68 was last modified: April 17th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 75

Bahnhofstraße 75

Abriss im März 2016

Anfang 2016 wurde das ehemalige Atlantic-Kino in der Bahnhofstr. 75 (früher Bahnhofstraße 368) abgerissen. Dort entsteht in Kürze ein Mehrparteien-Wohnhaus (Geestmann-Bau).
Weiterlesen →

Bahnhofstr. 75 was last modified: April 16th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 18

Kaiserliches Postamt ca. 1908

Nachdem das 1967-68 errichtete Gebäude an der Bahnhofstraße 18 in Osterholz-Scharmbeck drei Jahre leer stand und zum Verkauf angeboten wurde, wird am 18.4.2016 um 6.30 Uhr dort der Dorfladen Osterholz des neuen Besitzers Maribondo-Stiftung eröffnet.
Weiterlesen →

Bahnhofstr. 18 was last modified: April 16th, 2016 by Heuser J

Bahnhofstr. 74

1901 verkaufte Bierverleger Johann Tapking den Bauplatz für 3.300 Mark an Wilhelm Struß. Dieser ließ vom Maurermeister Christian Döring ein 2-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus errichten, in das Bäckermeister de Lormé (zuvor Bahnhofstr. 83) zog. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. I, R. Meenkhoff, 2004)

1974 feierte das Blumenhaus Ohm (Nr 74b) sein 25-jähriges Bestehen. 1991 eröffnete in Nr. 74b das „Ambiente KW“ (Inh. Karin Wolff), 1999 das Beerdigungsinstitut Leopold. (Quelle: Chronik von Osterholz-Scharmbeck Bd. II, R. Meenkhoff, 2009)

2009: Fitnessstudio „Rolling Pritschen“, Deutsche Bank 24 AG, Geschäftsstelle des Kneipp-Vereins.

April 2016: Orient Markt (Inh. Ayse und Hüsnü Özalp)

Bahnhofstr. 74 was last modified: April 16th, 2016 by Heuser J

Flüchtlingshilfe OHZ 2015/2016

VolksbankHalle in Osterholz-Scharmbeck

Notunterkunft bis März 2016

2015 hat sich auch in Osterholz-Scharmbeck viel getan in Sachen Flüchtlingshilfe. Anlässlich der ersten Notunterkunft in Osterholz-Scharmbeck von Dezember 2015 bis Ende März 2016 in der VolksbankHalle hörte ich anfangs von einigen frustrierten Bürgern der Stadt, die ihr ins Auge gefasstes ehrenamtliches Engagement nicht „an den Mann bringen“ konnten. Weder bei der Stadt Osterholz-Scharmbeck noch auf deren „Flüchtlingsplattform“ OHZ-hilft oder im Haus der Kulturen war es ihnen gelungen, Ansprechpartner für die Neuankömmlinge zu finden.
Weiterlesen →

Flüchtlingshilfe OHZ 2015/2016 was last modified: April 10th, 2016 by Heuser J